Alternative & Erneuerbare Energien! Erneuerbare Energien News Alternative & Erneuerbare Energien! Erneuerbare Energien Forum Alternative & Erneuerbare Energien! Videos Alternative & Erneuerbare Energien! Kleinanzeigen Alternative & Erneuerbare Energien! Foto - Galerie Alternative & Erneuerbare Energien! Web - Links Alternative & Erneuerbare Energien! Lexikon Alternative & Erneuerbare Energien! Energie-Kalender

Erneuerbare Energien NET: News, Infos & Tipps

Seiten-Suche:  
Alternative & Erneuerbare Energien Portal! Erneuerbare-Energien-Net.de Startseite  EinLoggen oder Neu registrieren    
Online - Werbung

Who's Online
Zur Zeit sind 41 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann eigene Beiträge schreiben und so diese Seite mitgestalten!

Haupt - Menü
@ Erneuerbare Energien NET
- Erneuerbare Energien News
- Erneuerbare Energien Forum
- Erneuerbare Energien Lexikon
- Erneuerbare Energien Kalender
- Erneuerbare Energien Links
- Erneuerbare Energien Kleinanzeigen
- Energie Portal durchsuchen

Redaktionelles
- Alle Energie News
- Energie News Rubriken
- Top @ Alternative Energien
- Web-Tipps & -Infos

Mein Account
- Log-In @ Energie Portal
- Mein Account
- Mein Tagebuch
- Log-Out @ Energie Portal
- Account löschen

Interaktiv
- Link senden
- Termin senden
- News / Beitrag senden
- Forum-Beitrag schreiben
- Feedback geben
- Kontakt-Formular
- Seite weiterempfehlen

Community
- Mitglieder @ Energie Portal
- Gästebuch @ Energie Portal

XoviLichter Link
· XoviLichter @ Erneuerbare-Energien-Net

Information
- Impressum
- AGB & Datenschutz
- FAQ
- Statistiken
- Werbung

Kostenlose Online Spiele
Pacman
Pacman
Tetris
Tetris
Asteroids
Asteroids
Space Invaders
Space Invaders
Frogger
Frogger

Pinguine / PenguinPush / Penguin Push
Pinguine
Birdie
Birdie
TrapShoot
TrapShoot

Terminkalender
Error!
You must change the constant '"CAL_MODULE_NAME"' in file:
/usr/www/users/versicqz/13-Erneuerbare-Energien-Net.de/blocks/block-Calendar_combi.php

Seiten - Infos
Alternative Energien Net - Mitglieder!  Mitglieder:522
Alternative Energien Net -  Links!  Links:63
Alternative Energien Net -  News!  News:6.439
Alternative Energien Net -  Kalender!  Termine:0
Alternative Energien Net - Forum!  Forumposts:285
Alternative Energien Net -  Galerie!  Galerie Bilder:62
Alternative Energien Net -  Kleinanzeigen!  Kleinanzeigen:101
Alternative Energien Net -  Lexikon!  Lexikon-Einträge:38
Alternative Energien Net -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:5

Erneuerbare Energien Links
Erneuerbare Energien Net Erneuerbare Energie bei Google
Erneuerbare Energien Net Erneuerbare Energie @ Wikipedia

Kostenlos PresseMitteilung erstellen
Tip: Erstellen Sie kostenlos eine sofort veröffentlichte Pressemitteilung zu Ihrem Unternehmen, Vorhaben, Verein usw. und erhöhen Sie so Ihre(n) Bekanntheitsgrad & Link-Popularität!

Online Web - Tipps
Hier gratis Kataloge und Informationen zum Thema Erdwärmepumpe ordern ! Stromvergleich

Lexikon bei Erneuerbare-Energien-NET.de


Kohlenstoffdioxid


Kohlenstoffdioxid (im normalen Sprachgebrauch auch Kohlendioxid, oft fälschlich Kohlensäure genannt) ist eine chemische Verbindung aus Kohlenstoff und Sauerstoff und gehört damit neben Kohlenstoffmonoxid (auch Kohlenmonoxid), Kohlenstoffsuboxid und dem instabilen Kohlenstofftrioxid zur Gruppe der Kohlenstoffoxide.

Kohlenstoffdioxid ist ein farb- und geruchloses Gas. Es ist mit einer Konzentration von ca. 0,04 % (im Jahr 2006 381 ppm, jährliche Zunahme ca. 2 ppm)[3] ein natürlicher Bestandteil der Luft. Es entsteht sowohl bei der vollständigen Verbrennung von kohlenstoffhaltigen Substanzen unter ausreichendem Sauerstoff als auch im Organismus von Lebewesen als Kuppelprodukt der Zellatmung. Das CO2 wird dabei über den Atem abgegeben. Umgekehrt sind Pflanzen, manche Bakterien und Archaeen in der Lage, CO2 durch die Kohlenstoffdioxid-Fixierung in Biomasse umzuwandeln. So produzieren Pflanzen beispielsweise bei der Photosynthese aus anorganischem CO2 Glukose.

CO2 in der Atmosphäre und Treibhauseffekt:

Kohlenstoffdioxid absorbiert einen Teil der Wärmestrahlung (Infrarotstrahlung), während kurzwelligere Strahlung, d. h. der größte Teil der Sonnenstrahlung, passieren kann. Diese Eigenschaft macht Kohlenstoffdioxid zu einem so genannten Treibhausgas. Nach Wasserdampf ist Kohlenstoffdioxid entsprechend seinem Mengenanteil das wirksamste der Treibhausgase, wenngleich die spezifischen Wirksamkeiten von Methan und Ozon höher sind. Alle Treibhausgase zusammen erhöhen die mittlere Temperatur auf der Erdoberfläche von ca. 18 °C auf +15 °C (natürlicher Treibhauseffekt). Kohlenstoffdioxid hat einen Anteil von ca. 9 bis 26 % an diesem Gesamteffekt und ist somit in hohem Maß für das lebensfreundliche Klima der Erde mitverantwortlich.

Der CO2-Anteil in der Erdatmosphäre war im Verlauf der Erdgeschichte beträchtlichen Schwankungen unterworfen, die verschiedene biologische, chemische und physikalische Ursachen haben. Seit wenigstens 650.000 Jahren lag der Anteil jedoch immer unterhalb von 280 ppm.[5] Die CO2-Konzentration in den letzten 10.000 Jahren blieb relativ konstant bei 280 ppm. Die Bilanz des Kohlenstoffdioxidkreislaufes war somit in dieser Zeit weitgehend ausgeglichen. Mit Beginn der Industrialisierung im 19. Jahrhundert stieg der CO2-Anteil in der Atmosphäre auf bislang 381 ppm (2006) und steigt z. Zt. weiter um durchschnittlich 1,5 bis 2 ppm pro Jahr.[6]

Die anthropogenen, d. h. vom Menschen verursachten, CO2-Emissionen von jährlich ca. 36,3 Gt bzw. ca. 9,9 Gt Kohlenstoff (8,4 GtC durch die Verbrennung fossiler Rohstoffe sowie 1,5 ± 0,5 GtC durch Landnutzung)[6] sind nur ein kleiner Anteil des überwiegend aus natürlichen Quellen stammenden Kohlenstoffdioxids von jährlich etwa 550 Gt CO2 bzw. 150 Gt Kohlenstoff[7]. Die anthropogenen CO2-Emissionen werden durch die globale Entwaldung nur etwa zu 45% von den natürlichen Kohlenstoffdioxidsenken aufgenommen, sodass sich das Kohlendioxid in der Atmosphäre akkumuliert. Die Verbrennung von Biomasse und daraus gewonnenen Kraftstoffen setzt unter Vernachlässigung des landwirtschaftlichen Energieverbrauchs in der Bilanz nur CO2-Mengen frei, die vorher photosynthetisch gebunden worden waren.

Zeitlicher Verlauf der CO2-Konzentration in der AtmosphäreAllgemein ist in der Wissenschaft spätestens seit den 1990er Jahren anerkannt, dass es eine statistisch signifikante Klimaveränderung gibt und dass eine der Ursachen der Anstieg der Konzentration an Kohlenstoffdioxid in der Atmosphäre ist. Dieser anfänglich noch mit größeren Unsicherheiten verbundene Verdacht hat sich im Laufe der Forschungen und nach heftiger Kontroverse um die globale Erwärmung immer mehr erhärtet und ist heute weitgehend wissenschaftlicher Konsens.[8] Ohne Berücksichtigung der Treibhausgase sind die beobachteten Temperaturdaten nach Meinung der überwiegenden Mehrheit der Wissenschaftler nicht zu erklären.[9] Die Folgen der globalen Erwärmung sollen durch Klimaschutz gemindert werden.

Weiter zum Thema Kohlenstoffdioxid bei Wikipedia.


[ Zurück ]

Alternative Energien

Lexikoneintrag bei Erneuerbare-Energien-NET.de / Erneuerbare Energien Portal - Regenerative Alternative Energie ! - (3.523 mal gelesen)



Diese Videos bei Erneuerbare-Energien-NET.de könnten Sie auch interessieren:

Windkraft - wie funktioniert ein Windrad?

Windkraft - wie funktioniert ein Windrad?
Einmaleins der Erdwärme (Bundesverband Wärmepumpe (BWP) ...

Einmaleins der Erdwärme (Bundesverband Wärmepumpe (BWP) ...
Streitfall Biogas - Goldrausch auf dem Acker

Streitfall Biogas - Goldrausch auf dem Acker

Alle Youtube Video-Links bei Erneuerbare-Energien-NET.de: Erneuerbare-Energien-NET.de Video Verzeichnis


Diese Fotos bei Erneuerbare-Energien-NET.de könnten Sie auch interessieren:

Photovoltaik-Sachsen-Knautkleeberg-120827 ...
Photovoltaik-Sachsen-Knautkleeberg-120827 ...
Photovoltaik-Sachsen-Knautkleeberg-120827 ...


Diese News bei Erneuerbare-Energien-NET.de könnten Sie auch interessieren:

 Nachhaltigkeits-Infos direkt aufs Smartphone (PR-Gateway, 20.07.2018)
(NL/7972429579) Mit der Einbindung von WhatsApp in die Informationsstrategie ist die UDI wieder einmal Vorreiter für die Branche grünes Geld.



In der Bundesrepublik nutzten 2017 bereits 55 Prozent aller Personen über vierzehn Jahren den Messengerdienst WhatsApp. Das ergab eine Studie von ARD und ZDF. Mit Facebook dagegen beschäftigen sich nur 21 Prozent. Während das Wachstum sozialer Netzwerke, wie Twitter, Facebook & Co., stagniert, hat WhatsApp stetig an Bedeutung gewonnen. Das ...

 Raiford Smith wird Berater für den Energiemarkt im RTI-Beirat (PR-Gateway, 20.07.2018)
Beschleunigung der IIoT-Technologie für zukünftige Energie- und Stromsysteme

Sunnyvale (USA)/München, Juli 2018 - Real-Time Innovations (RTI) begrüßt ein neues Mitglied im RTI-Beirat: Raiford Smith, Vice President of Energy Technology and Analytics bei Entergy, wird Berater für den Energiemarkt und bringt 27 Jahre Erfahrung in der Energiebranche mit. Smith soll RTI dabei unterstützen, deren moderne Konnektivitätstechnologie in Energie-Anwendungen wie Wasserkraftanlagen, Windkraftanlagen u ...

 Zur Notwendigkeit erneuerbarer Energien (Pater_Lingen, 17.07.2018)
"Bei dem heutigen Welterdölverbrauch würden die gesicherten Reserven mehr als 50 Jahre ausreichen" (zukunftsheizen.de).
"Wie lange die Erdgas-Vorräte reichen, hängt von verschiedenen Faktoren ab ... Als grobe Schätzung von Wissenschaftlern reichen die Vorkommen ca. 160 Jahre" (erdgas.lu).
"Braun- und Steinkohle gehören zu den wichtigsten Energieträgern. Und doch könnten die nutzbaren Reserven früher erschöpft sein als gedacht, warnen manche Experten. Andere sehen den Förderpeak dag ...

 Windenergie braucht weiterhin Subventionen (prmaximus, 04.07.2018)
Der Berlin-Korrespondent der Nord-West-Zeitung, Gunars Reichenbachs, berichtet unter dem Titel: "Umweltminister Lies sorgt sich um Windenergie" [2] über den weiteren Bau von Windstromanlagen in Niedersachsen. Olaf Lies (SPD) war in der letzten Legislaturperiode Wirtschaftsminister. Die neuen Ausschreibungen für Windstromanlagen bevorzugen Bürgergesellschaften gegenüber Großkonzernen. Die Rechte haben sich weitgehend Planungsbüros als Bürgerprojekt gesichert. Der Ausbau ist fast zum Erliegen geko ...

 Die Genossenschaft Green Value SCE über die verschleppte Energiewende in Deutschland (GreenValue, 03.07.2018)
Abkehr von Kohle könnte viele schneller gehen - Anbieter von Windkraftanlagen haben noch viele Kapazitäten

Suhl, 03.07.2018. „Der Appell des BUND zum Ausstieg aus der Kohlewirtschaft blieb weitgehend ungehört, dabei hat die Umweltschutzorganisation einen konkreten Ausstiegsplan vorgelegt“, - hierauf machen die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE aufmerksam. Die Gewinnung von Strom aus Braun- oder Steinkohle ist ein maßgeblicher Faktor für ein Ausweiten ...

 Wie erkennt der Laie das Richtige Investment? (PR-Gateway, 29.06.2018)
(NL/3278419513) Wenn es um Nachhaltigkeit geht, um bewusstes Konsumieren, sinnbringende Lebensstile und gesunde Ernährung, dann darf das Thema grünes Geld nicht fehlen. Wer heute Geld übrig hat, dem eröffnen sich zahlreiche Möglichkeiten zur Anlage. Doch wie und wo erfährt man mehr über nachhaltige Geldanlagen?



Im letzten Jahrzehnt hat sich in Sachen Nachhaltigkeit viel getan. Längst ist ein Umdenken in der Gesellschaft angekommen, auch wenn wir noch lange nicht von einer nachha ...

 Junge Erwachsene und das liebe Geld (PR-Gateway, 22.06.2018)
(NL/2604597533) Junge Leute verfügen zum Teil über eine beachtliche Finanzkraft, interessieren sich für Geldanlagen und wissen aber kaum etwas darüber. Sobald sie sich dann informieren, wird die Anlageform hinterfragt und die Nachhaltigkeit rückt in den Vordergrund.



Eine repräsentative Studie von Youngcom, die letzten Dezember im agentureigenen Network erhoben wurde, zeigt, dass junge Erwachsene über eine beachtliche Finanzkraft verfügen. Das liege daran, dass in jungen Jahren d ...

 Stromkosten steigen durch Kohleausstieg kräftig (prmaximus, 21.06.2018)
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat eine Kommission eingesetzt, die Termine für den Ausstieg aus der Kohleverstromung empfehlen soll. Hier wird das gleiche Verfahren angewendet wie zur Stilllegung der deutschen Kernkraftwerke. Es wird eine Kommission aus Verbandsvertretern eingesetzt, die den Kohleausstieg befürworten.

Fachleute der Stromversorgung sind jedoch nicht dabei. Die Kommission wird und kann daher auch keine klaren Angaben machen über den Ersatz des Stroms aus den Kohl ...

 Start des Solarenergie Portals 'Context Solar' (ANDREASK, 15.06.2018)
Liebenfels, 15.06.2018 – Übersichtlich und gut strukturiert präsentiert sich die neue Solarenergie-Website „Context Solar“ (https://contextsolar.eu/). Interessierten wird ein umfangreiches und nutzerfreundliches Portal mit sämtlichen Informationen rund um Solar- und Alternativenergie geboten. Als Initiator und Sponsor möchte Unternehmer Andreas Kogler vor allem dazu beitragen, ein Umdenken und Energiebewusstsein zu bewirken. Der Launch der neuen Plattform bildet einen wichtigen Schritt in Richtu ...

 Können Anleger Einfluss nehmen? (PR-Gateway, 12.06.2018)
Mit der Wahl der Geldanlage entscheidet der Anleger schon heute, wie die Welt von morgen aussieht.

(NL/4164214225) Unser Kaufverhalten wirkt und beeinflusst unmittelbar die Wirtschaft. Wenn wir Produkte aus dem Fairen Handel oder umweltschonend produzierte Waren kaufen, steuern wir nicht nur den Konsum, sondern auch die Produktion in Richtung Nachhaltigkeit. Warum sollte das bei Geldanlagen nicht auch funktionieren?



Anleger legen ihr Geld an, weil sie es mehren oder wenig ...


Diese Web - Links bei Erneuerbare-Energien-NET.de könnten Sie auch interessieren:

Links sortieren nach: Titel (A\D) Datum (A\D) Bewertung (A\D) Popularität (A\D)

 Bio-Ethanol bei ADAC.de
Beschreibung: Ethanol für Verbrennungsmotoren ist nichts Neues. Schon Nikolas August Otto verwendete es um 1860 als Kraftstoff in einem Prototyp eines Verbrennungsmotors. Auch Henry Ford ging davon aus, dass es, hergestellt aus landwirtschaftlichen Rohstoffen, der wesentliche Kraftstoff für sein legendäres T-Modell sein würde. In Deutschland wurde es ab 1925 bis Kriegsende im großen Umfang dem Kraftstoff als Mittel zur Erhöhung der Klopffestigkeit des Benzins zugesetzt.
Bioethanol (Ethylalkohol) kann dur ...
Hinzugefügt am: 28.01.2008 Besucher: 1254 Bewertung: 8.00 (1 Stimme) Link bewerten Kategorie: Alternative Kraftstoffe: Bio - Ethanol

Diese Forum - Posts bei Erneuerbare-Energien-NET.de könnten Sie auch interessieren:

 Zu deiner Information, es geht nur um Geldbeschaffung und nicht anderes! Sie müssen aber ein Projekt angeben, sonst rückt der Kleinanlegerseine Kohle nicht raus. Denn die, die was von diesem Geschaäft verstehen, würden so einen Schwachsinn niemals finanzieren. (DaveD, )

  Aber dafür haben wir, dank CSU, die Maut auch in Deutschland. Einverstanden, wenn der Staat Kohle braucht, dann muss er sich nach neuen Einnahmequellen umschauen. Aber die Art wie diese Maut einkassiert werden soll wird die größte Überwachungsaktion in der Geschichte der Bundesrepublik. Big Bro ... (Sven-Juli, )

 Etwas völlig neues ist der Versuch flüssige Luft als Kraftstoff für Fahrzeuge zu nutzen. Die verflüssigte Luft kann als Kraftstoff für Fahrzeuge und Energiekraftwerken eingesetzt werden. Die entsprechende Technologie wurde von britischen Forschern aus der Institution of Mechanical Engineers (IMec ... (Lara34, )

 Am ehrgeizigsten geht Schleswig-Holstein den Stromexport an: Bis 2020 will das Land Windstrom mit einer Leistung von 13.000 Megawatt produzieren - dabei verbraucht es maximal 2000 Megawatt selbst. Der Dena-Chef hält diese Ausbaupläne angesichts der hohen Akzeptanz von Windrädern im Norden für \"durc ... (DaveD, )

 Der Ehrgeiz der Bundesländer beim Ökostrom-Ausbau bringt die Energiewende durcheinander. Während die Bundesregierung bis 2020 mit einem Ökostrom-Anteil von 35 Prozent kalkuliert, liegen die Ziele der Länder zusammengerechnet bei mehr als 50 Prozent. \"Zwischen den Zielen der Bundesregierung und den ... (Aaron1, )

Werbung bei Erneuerbare-Energien-NET.de:




Encyclopedia ©
Stromvergleich Hier gratis Kataloge und Informationen zum Thema Erdwärmepumpe ordern !

Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2007 - 2018!

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

© Erneuerbare-Energien-Net.de - die Homepage rund um alternative erneuerbare regenerative Energien - das Energie Alternativen Portal - Erneuerbare Energien NET / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung