Alternative & Erneuerbare Energien! Erneuerbare Energien News Alternative & Erneuerbare Energien! Erneuerbare Energien Forum Alternative & Erneuerbare Energien! Videos Alternative & Erneuerbare Energien! Kleinanzeigen Alternative & Erneuerbare Energien! Foto - Galerie Alternative & Erneuerbare Energien! Web - Links Alternative & Erneuerbare Energien! Lexikon Alternative & Erneuerbare Energien! Energie-Kalender

Erneuerbare Energien NET: News, Infos & Tipps

Seiten-Suche:  
Alternative & Erneuerbare Energien Portal! Erneuerbare-Energien-Net.de Startseite  EinLoggen oder Neu registrieren    
Online - Werbung

Who's Online
Zur Zeit sind 50 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann eigene Beiträge schreiben und so diese Seite mitgestalten!

Haupt - Menü
@ Erneuerbare Energien NET
- Erneuerbare Energien News
- Erneuerbare Energien Forum
- Erneuerbare Energien Lexikon
- Erneuerbare Energien Kalender
- Erneuerbare Energien Links
- Erneuerbare Energien Kleinanzeigen
- Energie Portal durchsuchen

Redaktionelles
- Alle Energie News
- Energie News Rubriken
- Top @ Alternative Energien
- Web-Tipps & -Infos

Mein Account
- Log-In @ Energie Portal
- Mein Account
- Mein Tagebuch
- Log-Out @ Energie Portal
- Account löschen

Interaktiv
- Link senden
- Termin senden
- News / Beitrag senden
- Forum-Beitrag schreiben
- Feedback geben
- Kontakt-Formular
- Seite weiterempfehlen

Community
- Mitglieder @ Energie Portal
- Gästebuch @ Energie Portal

XoviLichter Link
· XoviLichter @ Erneuerbare-Energien-Net

Information
- Impressum
- AGB & Datenschutz
- FAQ
- Statistiken
- Werbung

Kostenlose Online Spiele
Pacman
Pacman
Tetris
Tetris
Asteroids
Asteroids
Space Invaders
Space Invaders
Frogger
Frogger

Pinguine / PenguinPush / Penguin Push
Pinguine
Birdie
Birdie
TrapShoot
TrapShoot

Terminkalender
Error!
You must change the constant '"CAL_MODULE_NAME"' in file:
/usr/www/users/versicqz/13-Erneuerbare-Energien-Net.de/blocks/block-Calendar_combi.php

Seiten - Infos
Alternative Energien Net - Mitglieder!  Mitglieder:523
Alternative Energien Net -  Links!  Links:63
Alternative Energien Net -  News!  News:6.502
Alternative Energien Net -  Kalender!  Termine:0
Alternative Energien Net - Forum!  Forumposts:288
Alternative Energien Net -  Galerie!  Galerie Bilder:62
Alternative Energien Net -  Kleinanzeigen!  Kleinanzeigen:104
Alternative Energien Net -  Lexikon!  Lexikon-Einträge:38
Alternative Energien Net -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:5

Erneuerbare Energien Links
Erneuerbare Energien Net Erneuerbare Energie bei Google
Erneuerbare Energien Net Erneuerbare Energie @ Wikipedia

Kostenlos PresseMitteilung erstellen
Tip: Erstellen Sie kostenlos eine sofort veröffentlichte Pressemitteilung zu Ihrem Unternehmen, Vorhaben, Verein usw. und erhöhen Sie so Ihre(n) Bekanntheitsgrad & Link-Popularität!

Online Web - Tipps
Hier gratis Kataloge und Informationen zum Thema Erdwärmepumpe ordern ! Stromvergleich

Erneuerbare Energien NET: Rund um alternative & erneuerbare Energien!

Alternative & Erneuerbare Energien ! 2018 FIA Formula E Julius Baer Zurich E-Prix: Der Countdown läuft

Veröffentlicht am Montag, dem 08. Januar 2018 von Erneuerbare-Energien-Portal


Alternative Energien NET Infos
2018 FIA Formula E Julius Baer Zurich E-Prix: Der Countdown läuft

PR-Gateway: In 155 Tagen findet in Zürich das erste Formel E-Rennen der Schweiz statt

Zürich, 5. Januar 2018. Genau in 156 Tagen findet am 10. Juni 2018 mit dem FIA Formula E Julius Baer Zurich E-Prix nach über 63 Jahren erstmals wieder ein Rundstreckenrennen in der Schweiz statt. Nachdem der Zürcher Stadtrat im vergangenen Oktober die Rahmenbewilligung erteilt und damit den politischen Weg geebnet hat, haben sich die Organisatoren des Zürcher Formel E-Rennens neu aufgestellt. Für die Durchführung des Rennens zeichnet die Swiss E-Prix Operations AG verantwortlich. Geschäftsführer und Gründer der Swiss E-Prix Operations AG ist Pascal Derron (40).

Mit dem Entscheid vom 5. Oktober 2017 ermöglicht der Zürcher Stadtrat die Durchführung des ersten Formel E-Rennens in der Schweiz. Da die Stadt Zürich keine aus dem Rennen entstehenden Kosten zu tragen hat, liegt die Kompetenz zur Bewilligung alleine beim Stadtrat. Daran dürfte auch die vor Bezirksgericht hängige Stimmrechtsbeschwerde nichts ändern. Roger Tognella, Zürcher Gemeinderat und Initiant der Idee, die Formel E nach Zürich zu bringen, übernimmt in der neuen Organisationsstruktur im Auftrag der Swiss E-Prix Operations AG die Rolle des Koordinators gegenüber dem Stadtrat, der Stadtverwaltung und der Zürcher Politik.

Zurich E-Prix steigert Bekanntheit von Zürich weltweit

Das erste Formel E-Rennen in der Schweiz hat Signalwirkung für den Wirtschafts- und Forschungsstandort Schweiz. Dies zeigen die zahlreichen Projekte, welche im Moment im Umfeld des Rennanlasses im Entstehen sind. Das Wochenende vom 10. Juni 2018 dürfte auch für den Tourismus, die Gastronomieszene und das Gewerbe in und um Zürich positive Auswirkungen haben. Pascal Derron erklärt: "Wir sind stolz, die Formel E nach Zürich gebracht zu haben. Das Rennen um das Zürcher Seebecken und in einem Teil der Zürcher Innenstadt wird weltweit beachtet werden. Und in der Schweiz werden es Tausende sein, welche das Rennen am späten Nachmittag des Rennsonntags in Zürich oder live am TV und im Internet verfolgen werden. Damit geht ein neuer Schweizer Grossanlass mit internationaler Ausstrahlung über die Bühne. "Der Ticketverkauf startet Anfang April. Für die Tribünenplätze und die Hospitality-Angebote herrscht eine sehr hohe Nachfrage", erklärt Pascal Derron.

Zurich E-Prix hat Unterstützung von Bund, Kanton und Stadt Zürich, ist jedoch privat organisiert und finanziert

"Die Rechte für den Zurich E-Prix liegen bei der Swiss E-Prix Operations AG. Die Stadt Zürich geniesst als Austragungsort ein sehr hohes Ansehen bei der Formel E-Organisation, was ihren Stellenwert neben den Weltmetropolen New York, Hong Kong und Paris unterstreicht", erklärt Pascal Derron, Gründer und Geschäftsführer der Swiss E-Prix Operations AG. Dass der Zürcher Stadtrat voll hinter der Austragung des Rennens in Zürich stehe, so Derron weiter, sei ein wesentliches Argument, wenn er und sein Team mit Sponsoren verhandle. Ebenfalls ein starkes Zeichen habe Bundesrätin Doris Leuthard im vergangenen Jahr gesetzt, als sie sich für ein Rennen in der Schweiz eingesetzt habe.

Julius Bär ist Titelsponsor in Zürich

Die führende Schweizer Privatbank Julius Bär mit Hauptsitz in Zürich engagiert sich seit Beginn 2014 als globaler Partner der Formel E. Julius Bär hat massgeblich dazu beigetragen, die Formel E nach Zürich zu bringen und übernimmt das Titelsponsoring. Das Rennen heisst somit "Julius Baer Zurich E-Prix 2018".

Hohe Erwartungen eines Schweizers

Der Schweizer Sebastien Buemi, stand bereits zwölf Mal auf dem Formel E-Podium. In der Schweiz möchte der Renault e.dams-Fahrer Geschichte schreiben - als erster professioneller Rennfahrer, der nach über sechs Jahrzehnten in seinem Heimatland ein Rennen gewinnt. "Ich kann es kaum erwarten, auf heimischem Boden zu fahren. Das hat seit 63 Jahren kein anderer Rennfahrer sagen können. Durch die Strassen zu fahren und dabei von heimischen Zuschauern angefeuert zu werden, das habe ich bisher noch nicht erlebt. Damit wird ein Traum von mir wahr. Ich kann jedem, der geholfen hat, Motorrennen zurück in die Schweiz zu bringen, nicht genug danken - der Stadt, den Fans, die das Vorhaben unterstützt haben, Julius Bär und Formula E," freut sich Sebastien Buemi, Formula E-Weltmeister der Saison 2015/2016.

Swiss E-Prix Operations wächst zur mittelgrossen KMU heran

Die Swiss E-Prix Operations AG wurde 2017 gegründet. Gründer und Geschäftsführer ist Pascal Derron. Er gilt als ausgewiesener Eventbusiness-Kenner und hat in seiner früheren Geschäftsleitungsfunktion beim Eventbauer NÜSSLI bereits weltweit Formel E-Projekte verantwortet. Unterstützt wird Derron von einem inzwischen 15-köpfigen Team von Spezialisten sowie freien Mitarbeitenden. Die Formula E Operations Limited mit Sitz in London hat der Swiss E-Prix Operations AG eine Dreijahres-Lizenz zur Durchführung des FIA Formula E-Rennens in der Schweiz erteilt sowie die Verlängerungsoption bis 2024. Die Swiss E-Prix Operations AG verantwortet die gesamte Renninfrastruktur in Zürich, die Event Operations und die Vermarktung des Rennens in der Schweiz. Zum Kernteam gehören: Christian Scholbrock, Leiter Partner & Sponsoren, Thesna Stellmacher, Leiterin Veranstaltungsorganisation, Karin Ruhland, Leiterin Marketing & Communications, Stephan Oehen, Mediensprecher und Roger Tognella, Koordinator mit der Stadt Zürich.

Das Rahmenprogramm, welches zur Erfüllung der Auflage des Stadtrats unter dem Motto "More than a race" an den Verein eMobil Züri vergeben wurde, wird neu unter dem Titel "eDays" geführt. In Partnerschaft mit der Swiss E-Prix Operations AG wird der Vorstand des Vereins, unter Führung des Präsidenten und Gründer Roger Tognella und des Vorstandsmitglieds Thomas Löhrer, das Rahmenprogramm durchführen.

Über die Swiss E-Prix Operations AG Die Swiss E-Prix Operations AG ist Trägerin der Bewilligung der Stadt Zürich für die Austragung des Formel-E-Strassenrennens und verfügt über eine Drei-Jahres-Lizenz der Formula E Operations sowie die Verlängerungsoption bis 2024 für die Austragung eines jährlichen Formel E-Rennens in der Schweiz. Das Unternehmen verantwortet, unter Leitung von Pascal Derron, die gesamte Renninfrastruktur in Zürich, die Event Operations und die Vermarktung des Rennens in der Schweiz. Die Swiss E-Prix Operations AG hat ihren juristischen Sitz in Frauenfeld (TG) und verfügt über Büros im Zürcher Kreis 2.

Julius Baer Zurich E-Prix 2018 im Internet: www.ZurichEPrix.ch www.FIAFormulaE.com

Facebook: https://www.facebook.com/events/1886480251671806/ Instagram: https://www.instagram.com/eprixzurich/ Twitter: www.twitter.com/FIAFormulaE (@FIAFormulaE) YouTube: www.youtube.com/user/FIAFormulaE

Foto-Download (Pascal Derron und Race Track 2018): http://bit.ly/2CVB8CI

Weitere Auskünfte: Stephan Oehen, Mediensprecher Telefon +41 43 541 10 07 Mobil +41 79 410 02 26 E-Mail: stephan.oehen@zuricheprix.ch

Über die FIA Formel E-Meisterschaft Die FIA Formel E-Meisterschaft ist eine Strassenrennserie für Elektrofahrzeuge und die weltweit erste internationale Motorsportkategorie für Einsitzer mit vollelektrischem Antrieb. Die Formel E bietet elektrisierende Kopf-an-Kopfrennen in den bedeutendsten Städten der Welt vor den einzigartigen Stadtbildnern von New York, Hongkong, Paris, Rom und Zürich, um nur einige Beispiele zu nennen. Im September 2014 startete die Formel E rund um den Olympiapark in Peking in ihre erste Saison. In der vierten Ausgabe der FIA Formel E-Meisterschaft kämpfen 10 Teams und 20 Fahrer in 11 Städten auf allen fünf Kontinenten um die Krone des Formel-E-Champions. Die Saison 2017/18 wurde zu Beginn Dezember mit einem zweitägigen Rennen in Hongkong eröffnet und endet im Juli 2018. Bei der Formel E geht es um mehr als nur darum, der Schnellste zu sein - sie ist eine Wettbewerbsplattform, auf der Strassentechnologie getestet und entwickelt wird und die die Verbesserung des Designs und der Funktionalität elektrischer Fahrzeugkomponenten unterstützt und den weltweiten Übergang zu sauberen Transportmitteln beschleunigt. In dieser Saison haben sich weitere Hersteller der elektrischen Revolution angeschlossen. Der amtierende Champion Lucas di Grassi möchte seinen Titel am Steuer eines Wagens aus dem von Audi unterstützten ABT Schaeffler Team verteidigen. Weitere namhafte Hersteller wollen in die Formel E einsteigen - darunter BMW und Nissan zeitgleich zur Einführung der neu aufgemachten Wagen und Akkus in Saison 5. Auch Mercedes-Benz und Porsche planen den Einstieg in die Formel E.
Die Swiss E-Prix Operations AG wurde 2017 gegründet. Gründer und Geschäftsführer ist Pascal Derron. Er gilt als ausgewiesener Eventbusiness-Kenner und hat in seiner früheren Geschäftsleitungsfunktion beim Eventbauer NÜSSLI bereits weltweit Formel E-Projekte verantwortet. Unterstützt wird Derron von einem inzwischen 15-köpfigen Team von Spezialisten sowie freien Mitarbeitenden. Die Formula E Operations Limited mit Sitz in London hat der Swiss E-Prix Operations AG eine Dreijahres-Lizenz zur Durchführung des FIA Formula E-Rennens in der Schweiz erteilt sowie die Verlängerungsoption bis 2024. Die Swiss E-Prix Operations AG verantwortet die gesamte Renninfrastruktur in Zürich, die Event Operations und die Vermarktung des Rennens in der Schweiz. Zum Kernteam gehören: Christian Scholbrock, Leiter Partner & Sponsoren, Thesna Stellmacher, Leiterin Veranstaltungsorganisation, Karin Ruhland, Leiterin Marketing & Communications, Stephan Oehen, Mediensprecher und Roger Tognella, Koordinator mit der Stadt Zürich.
Swiss E-Prix Operations AG
Christopher Landert
Splügenstrasse 10
8002 Zürich
christopher.landert@zuricheprix.ch
0794498252
http://www.zuricheprix.ch

(Weitere interessante eMobil / ElektroMobil News, Infos & Tipps gibt es hier und auch hier.)

Zitiert aus der Veröffentlichung des Autors >> PR-Gateway << auf http://www.freie-pressemitteilungen.de. Haftungsausschluss: Freie-PresseMitteilungen.de / dieses News-Portal distanzieren sich von dem Inhalt der News / Pressemitteilung und machen sich den Inhalt nicht zu eigen!

(Artikel-Titel: 2018 FIA Formula E Julius Baer Zurich E-Prix: Der Countdown läuft)

"2018 FIA Formula E Julius Baer Zurich E-Prix: Der Countdown läuft" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Ähnliche Lexikon-Einträge bei Alternative & Erneuerbare Energien NET:

 Erneuerbare-Energien-Gesetz
Das deutsche Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien, in der geläufigen Kurzfassung Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) genannt, soll den Ausbau von Energieversorgungsanlagen vorantreiben, die aus sich erneuernden (regenerativen) Quellen gespeist werden. Es dient vorrangig dem Klimaschutz und gehört zu einer ganzen Reihe gesetzlicher Maßnahmen, mit denen die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern wie beispielsweise Erdöl, Erdgas oder Kohle und auch von Energieimporten aus dem Raum außerhalb ...
 Elektroauto
Ein Elektroauto ist ein Auto, das durch einen oder mehrere Elektromotoren angetrieben wird. Es fällt in die Gruppe der Elektrofahrzeuge. Dem Konstrukteur eines Elektroautos steht eine Fülle von technisch ausgereiften und kostengünstigen Elektromotortypen zur Verfügung. Es gibt viele Vorteile im Vergleich zu Wärmekraftmaschinen. Weitgehend zufriedenstellend gelöst ist derzeit das Problem einer ausgereiften und kostengünstigen Speichertechnik für die elektrische Energie. Dies ist eine Vorausset ...
 Klimaschutzpolitik
Unter Klimaschutzpolitik versteht man politische Maßnahmen zum Schutz des Weltklimas auf internationaler, nationaler und lokaler Ebene. Ziel der Klimaschutzpolitik ist es, die Geschwindigkeit und die Auswirkungen der Globalen Erwärmung zu reduzieren bzw. zu stoppen. Hauptsächliches Mittel dazu ist die Reduktion des Ausstoßes von Treibhausgasen, da diese für die Erwärmung des Erdklimas (Treibhauseffekt) verantwortlich gemacht werden. Die Klimapolitik ist Teil der Umweltpolitik, weist aber die ...
 Autogas / Flüssiggas / LPG
Autogas ist ein Kraftstoff für Ottomotoren (auch Flüssiggas oder LPG genannt), der aus Propan oder einer Propan/Butan-Mischung besteht . Als Flüssiggas, auch LPG (Liquefied Petroleum Gas), Autogas oder zum Teil auch Treibgas genannt, bezeichnet man häufig ein Gemisch aus Propan und Butan. Es kann sich aber auch um reines Propan oder reines Butan handeln. Flüssiggas ist nicht zu verwechseln mit Flüssigerdgas (LNG) oder komprimiertem Erdgas (CNG). Bei Raumtemperatur und Normaldruck sind die ...
Ähnliche Forum-Threads bei Alternative & Erneuerbare Energien NET:

 Wie lange soll der Schwachsinn noch weiter gehen? (Aaron1, 24.08.2016)

 20.03.2015 (Aaron1, 18.11.2014)

 Sonnenenergie Speicherbar (Hans-Peter, 23.08.2014)

 Wichtiger tip am 05.05.2011- agra 2011 Leipzig (Aaron1, 05.05.2011)

Ähnliche Forum-Posts bei Alternative & Erneuerbare Energien NET:

 Bei Ventilatoren erkälte ich mich leider immer so schnell durch den Zug. Aber im letzten Sommer ging es kaum ohne im stickigen Büro. Zu Hause hilft mir aber immer noch am besten eine kalte Dusche, im ... (Diana, )

 Was habe ich am 30.05.2011 geschrieben? Das ganze Szenario ist so eingetreten wie ich es beschrieben habe. Das sind immer die Momente wo ich mich frage: Wozu gibt es in diesem Land eine Wertpapierau ... (DaveD, )

 Ist doch ein toller Studiengang, gibt es in München schon mindestens seit 2010. (Hans-Dieter, )

 Dann warte mal ab was passiert, sollte 2013 Rot/Grün die Wahl gewinnen. Ich sage nur DJ Dosenpfand und der Rest der Mannschaft. Aber wenn es nur das wäre. Es ist das Unberechenbare was von diesen ... (Godfrid, )

 Es gibt zu viel Ökostrom! In Deutschland kommt derzeit ein Fünftel des Stroms aus Wind, Sonne etc. Trend rasant steigend. Weil alte Kraftwerke noch nicht abgeschaltet sind, wird der Ökostrom oft nic ... (Godfrid, )

 Das ist das Arbeitsmotto der Schwarz-Gelben Koalition, operative Hektik überdeckt geistige Windstille. Wenn jetzt schon von unseren scheinheiligen Politikerdarstellern gesagt wird: Die Energie muss ... (Einsam52, )

 Die Schiffstaufe wird voraussichtlich im Juni 2012 am Werbellinsee von der Umweltministerin des Landes Brandenburg Anita Tack durchgeführt. Am 5.und 6. Juni wird das Projekt SOLAR EXPLORER im Rahmen d ... (Aaron1, )

 Die Schiffstaufe wird voraussichtlich im Juni 2012 am Werbellinsee von der Umweltministerin des Landes Brandenburg Anita Tack durchgeführt. Am 5.und 6. Juni wird das Projekt SOLAR EXPLORER im Rahmen d ... (HannesW, )

 28.10.2011 Erdwärmebohrungen im Kreis wieder freigegeben Bohren für die Erdwärmeheizung war in den letzten Wochen verboten. Jetzt darf der Bohrer wieder eingesetzt werden – wenn es kritisch ist, un ... (DaveD, )


Ähnliche News bei Alternative & Erneuerbare Energien NET:

 Weltneuheit: Hybrid Power Chassis für leichte Nutzfahrzeuge (PR-Gateway, 21.09.2018)
Intelligente Kombination aus Verbrennungs- und Elektromotor für Überland-Touren und urbane Fahrten

Über eine deutliche Reduzierung der CO2-Emissionen von neuen Pkw und leichten Nutzfahrzeugen diskutiert derzeit der Umweltausschuss des EU-Parlaments. Demnach sollen die Hersteller bis 2030 den Ausstoß an Kohlendioxid ihrer Neuwagenflotten um 45 Prozent senken (gemessen am Ausgangsjahr 2021). Obendrein soll es bis 2030 ein Verkaufsziel von 40 Prozent an emissionslosen und -armen Autos - also Elektroautos und Plug-in-Hybride - geben. Zu dieser aktuellen Forderung hat die AL-KO Fahrzeugtechnik schon heute einen intelligenten Lösungsvorschlag. Der Fahrwerktechnik-Experte präsentiert zusammen mit der Huber Automotive AG, ein etablierter Spezialist für Embedded Automotive Electronics, eine Weltneuheit auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018: das Hybrid Power Chassis. Dieses Hybrid-System mit Plug-in-Technologie bietet mit zulässigen Gesamtgewichten zwischen 3,5 und 5,0 Tonnen die perfekte ...

 So wird Sonnenenergie noch effektiver (PR-Gateway, 20.09.2018)
Solarthermie zum Selberbauen

Das hatten wir schon lange nicht mehr: Sonne satt, fast einen ganzen Sommer lang. Besonders erfreut haben dürfte dies die Hausbesitzer mit einer Solaranlage auf dem Dach, denn sie haben in diesem Jahr von den vielen Sonnenstunden erheblich profitiert. Da die Tendenz langfristig auf längere und wärmere Sommer in Europa hindeutet, kann man durch die Anschaffung einer Solaranlage diese ansonsten eher problematische Entwicklung sogar positiv nutzen.

Insbesondere effiziente Solarthermie-Kollektoren zur Unterstützung der Heizung und der Warmwasserbereitung lohnen sich gleich in mehrfacher Hinsicht. Denn bei der Wärmeversorgung, die etwa drei Viertel des Energie-verbrauchs eines durchschnittlichen Haushaltes ausmacht, bieten sich durch den Einsatz einer Solarthermieanlage enorme Einsparpotentiale. Das wirkt sich entsprechend positiv auf die Nebenkosten der privaten Haushalte aus. Die Wärmeversorgung aus erneuerbaren Energien leistet zudem durch d ...

 Wissen schafft Lösungen (PR-Gateway, 19.09.2018)
alwitra Schulungsprogramm 2019 - Anmeldephase ist gestartet

alwitra bietet mit seinem umfangreichen Produktprogramm für das Flachdach sichere Grundlagen für praxisnahe Lösungen. Verbunden mit den hochkarätigen alwitra-Schulungen sind Dachhandwerker für alle Herausforderungen auf dem Flachdach bestens gerüstet. Jetzt liegt das neue Schulungsprogramm für 2019 vor und die Anmeldephase hat begonnen. Bereits jetzt gibt es Wartelisten für die kommenden Kurse. Schnelles Handeln ist gefragt, bevor die begehrten Kurse erneut ausgebucht sind.

Die in 2018 erstmalig eingeführten vier Modulkurse finden enorm hohen Zuspruch bei allen Dachprofis. Allein in diesem Jahr werden mehr als 1.900 Dachhandwerker in Theorie und Praxis geschult. Grund genug, das erfolgreiche Schulungskonzept im kommenden Jahr fortzusetzen

Unter Berücksichtigung der aktuellen Normen und Richtlinien wird im theoretischen Teil Fachwissen zu flachen und flach geneigten Dächern vermitt ...

 cbs bezieht neue Firmenzentrale in Heidelberg (PR-Gateway, 17.09.2018)
Wachsende SAP-Beratung erhält neues Zuhause im Zukunftsquartier Bahnstadt

- Neues Gebäude in Heidelberg ist nach nur zwei Jahren Bauzeit bezugsfertig

- Attraktive und zentral gelegene Arbeitsplätze in urbanem Umfeld

- Hoher Personalbedarf durch Nachfrage nach globalen Transformationsprojekten

Heidelberg, 17. September 2018 - cbs Corporate Business Solutions GmbH startet an einem neuen Standort in eine erfolgversprechende Zukunft. Nach zwei Jahren Bauzeit bezieht die renommierte SAP-Beratung am Stadttor Ost in der Heidelberger Bahnstadt ihre neue, hochmoderne Firmenzentrale. An der Rudolf-Diesel-Straße 9, Ecke Speyerer Straße, ist ein fünfstöckiges Gebäude als Passivhaus entstanden. cbs reagiert mit dem neuen Headquarter auf das nachhaltig starke Wachstum und schafft Raum für die weitere Expansion. Das Beratungshaus stellt sich global auf. In den vergangenen fünf Jahren hat sich die Anzahl der Mitarbeiter auf 450 mehr als verdoppelt. Grund hierfü ...

 Fachsymposium Biogasmotoren in Hamburg: Schadenprävention im Biogas-BHKW! (Erneuerbare-Energien-Portal, 07.09.2018)
OpenPr.de: Am 5. September 2018 fand in Hamburg das Fachsymposium Biogasmotoren statt.

Betreiber von Biogasanlagen, Gutachter, Motoren- und Komponentenhersteller, Servicebetriebe sowie Planungsingenieure trafen sich zum fachlichen Austausch und zur Diskussion.

Nach wie vor ist das Thema Schadenprävention im Biogas-BHKW ein wichtiges Thema für Betreiber.

Mehrere Fachvorträge beleuchteten dieses Thema aus der Perspektive eines

 Neutrino Energy Group - Die neue deutsche Automarke Pi (PR-Gateway, 10.09.2018)
Ein aufgehender Stern am Elektroautohimmel

Die Mobilität der Zukunft ist elektrisch - das ist für die Neutrino Energy Group vollkommen klar.

Allerdings werden Zwischenstopps an den Ladesäulen demnächst der Vergangenheit angehören. Die Autos der Marke Pi beziehen ihre Energie aus Energiewandlern, die diese aus Strahlung gewinnen. Der griechische Buchstabe Pi wurde als Markenname gewählt, weil er für Unendlichkeit steht. So wie Fotovoltaikanlagen Strom aus dem sichtbaren Licht gewinnen, wandelt die Neutrino-Technologie nicht-sichtbare Strahlung in Energie um. Damit ergibt sich ein bedeutender Vorteil: diese Energiegewinnung ist nicht vom Tageslicht abhängig. Die extrem kleinen, hochenergetischen Teilchen stehen rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr, an jedem beliebigen Ort zur Verfügung. Mit der Verleihung des Nobelpreises für Physik im Jahr 2015 wird die Existenz dieser Teilchen wissenschaftlich untermauert. Das dürfte auch zum Abbau der bisherigen starken Widers ...

 Schukat auf der electronica 2018 in Halle B5, Stand 464 (PR-Gateway, 10.09.2018)
Lüfter, Stromversorgungen, Bauteile und Halbleiter

Monheim, September 2018 - Auf der electronica 2018 präsentiert Schukat electronic Neuheiten und Fokusprodukte aus seinem umfangreichen Portfolio an Lüftern, Stromversorgungen, Bauteilen und Halbleitern (Halle B5, Stand 464). Highlight am Stand stellt die Präsentation des neuen Logistikzentrums dar, das Ende 2018 nach eineinhalbjähriger Bauzeit in Vollbetrieb geht.

Die EC-Lüfter-Serie von Sunon punktet mit einer Energieeinsparung von 80% gegenüber konventionellen AC-Lüftern und liefert bei einem identischen Baumaß von 120x38mm eine um mehr als 22% höhere Drehzahl. Zur Wahl stehen unterschiedliche Ausführungen von der Standardvariante über IP21-, IP55- oder IP68-Zertifizierung bis hin zu IP55 mit Atex-Zertifizierung (EX-geschützt). Dank verkapseltem Motor sind die IP68-Lüfter bestens für raue Umgebungen ausgelegt.

Bei den Stromversorgungen stehen die Produkte von MEAN WELL im Fokus. Die neuen N ...

 FakePower statt Energiewende: Ideologie gegen Fakten (prmaximus, 09.09.2018)
Die Energiewende beruht auf Ideologien, mit denen das Klima und damit die Welt gerettet werden soll. Wie bei allen Ideologien zur Rettung der Menschheit oder zu einem optimalen Zusammenleben sind es einseitige Bewertungen unter idealen Zuständen.

Doch das Weltgeschehen ändert sich ständig und es gibt keinen idealen Menschen. Alle unterscheiden sich voneinander im Aussehen, in Wünschen und im Handeln. Die Politik muss sich auf reale Bedingungen einstellen. Doch gerade in der Energiepolitik glaubt man, mit der Durchsetzung idealer Vorstellungen die Welt zu retten. Fakten und Folgen werden missachtet.

Schickt die Sonne keine Rechnung?
Mit diesem durchaus richtigen Slogan tingelte der Journalist Franz Alt über viele Jahre durch Deutschland und kassierte hohe Vortragshonorare. Seine These ist: Wir brauchen nur die kostenlose Energie der Sonne einzufangen, um alle Energieprobleme der Menschheit zu lösen.

Als Laie in Physik und Technik hat er nicht erkannt, dass das ...

 Windkraftmining, Repowering der Zukunft für Alt-Windkraftanlagen durch Blockchain Technologie (PR-Gateway, 06.09.2018)
Norderstedt, 06. September 2018 - Um eine Energiegewinnung weiterhin wirtschaftlich zu gestalten, hatten Windkraftanlagenbetreiber nach dem Auslaufen der EEG-Umlage bisher nur die Möglichkeit der Investition in ein Repowering. Mit dem von der Windkraftmining GmbH entwickelten Konzept erhalten bestehende Alt Anlagen nun einen Folgenutzen - mit wesentlich höheren Ertragschancen von derzeit bis zu 10 Cent/kWh und mehr.

Zwanzig Jahre nach der Errichtung einer Windkraftanlage läuft die Förderung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz und damit die Grundlage für ihren wirtschaftlichen Betrieb aus. Doch ihre Lebensdauer hat eine solche Anlage, auch dank regelmäßiger Wartung, noch lange nicht erreicht.

Wegen eines Überangebots in den Stromnetzen müssen Windkraftanlagen immer häufiger vom Netz genommen werden und stehen still. Im Jahr 2017 haben deutsche Kraftwerke 3.700 Gigawattstunden Überschussenergie produziert, davon 3.500 Gigawattstunden aus Windkraft. Diese Üb ...

 Raatschen Heizung - Marktführer in NRW für Heizungsanlagen bei Ein- bis Zweifamilienhäusern (PR-Gateway, 05.09.2018)
Mit rund 450 Erneuerungen und Modernisierungen von Heizungen pro Jahr (448 in 2017) ist die Raatschen GmbH & Co. KG in diesem Segment die klare Nummer Eins in NRW.

"Die Erneuerung von Heizungsanlagen im privaten Eigenheim-Bereich ist unsere große Stärke. Dank dieser Spezialisierung bieten wir in diesem Segment alle Gesamtlösungen für die Beheizung, Trinkwassererwärmung, Lüftung, Kühlung und Stromerzeugung an", erläutert Jan Raatschen, Geschäftsführer der Raatschen GmbH & Co. KG. Das renommierte Unternehmen mit Hauptsitz in Kamp-Lintfort und einer weiteren Niederlassung in Leichlingen verfügt über sämtliche Herstellerzertifizierungen. Alle 30 Mitarbeiter werden jährlich geschult und auf den neuesten Stand gebracht.

Maßgeschneiderte individuelle Lösungen

Jan Raatschen: "Der Kunde und sein größtmöglicher Nutzen sind die Grundlage unsere Unternehmensphilosophie. Unsere Kunden erhalten eine individuelle Lösung nach Maß. Dabei reicht unser Angebot von der reinen ...


Social Bookmarks bei Alternative & Erneuerbare Energien NET:


Bookmarke Erneuerbare-Energien-NET.de bitte bei einem der folgenden Networks:

Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Newskick Bookmark bei: Folkd Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Spurl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Blogmarks Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Bookmark bei: Blinkbits Bookmark bei: Ma.Gnolia Bookmark bei: Smarking Bookmark bei: Netvouz Information

Werbung bei Alternative & Erneuerbare Energien NET:













 
Empfehlung

Verwandte Links
· Mehr aus der Rubrik Alternative Energien NET Infos
· Weitere News von Erneuerbare-Energien-Portal


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Alternative Energien NET Infos:
Zukunftssicher heizen - aber wie?


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Einstellungen

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2007 - 2018!

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

© Erneuerbare-Energien-Net.de - die Homepage rund um alternative erneuerbare regenerative Energien - das Energie Alternativen Portal - Erneuerbare Energien NET / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung