Alternative & Erneuerbare Energien! Erneuerbare Energien News Alternative & Erneuerbare Energien! Erneuerbare Energien Forum Alternative & Erneuerbare Energien! Videos Alternative & Erneuerbare Energien! Kleinanzeigen Alternative & Erneuerbare Energien! Foto - Galerie Alternative & Erneuerbare Energien! Web - Links Alternative & Erneuerbare Energien! Lexikon Alternative & Erneuerbare Energien! Energie-Kalender

Erneuerbare Energien NET: News, Infos & Tipps

Seiten-Suche:  
Alternative & Erneuerbare Energien Portal! Erneuerbare-Energien-Net.de Startseite  EinLoggen oder Neu registrieren    
Online - Werbung

Who's Online
Zur Zeit sind 46 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann eigene Beiträge schreiben und so diese Seite mitgestalten!

Haupt - Menü
@ Erneuerbare Energien NET
- Erneuerbare Energien News
- Erneuerbare Energien Forum
- Erneuerbare Energien Lexikon
- Erneuerbare Energien Kalender
- Erneuerbare Energien Links
- Erneuerbare Energien Kleinanzeigen
- Energie Portal durchsuchen

Redaktionelles
- Alle Energie News
- Energie News Rubriken
- Top @ Alternative Energien
- Web-Tipps & -Infos

Mein Account
- Log-In @ Energie Portal
- Mein Account
- Mein Tagebuch
- Log-Out @ Energie Portal
- Account löschen

Interaktiv
- Link senden
- Termin senden
- News / Beitrag senden
- Forum-Beitrag schreiben
- Feedback geben
- Kontakt-Formular
- Seite weiterempfehlen

Community
- Mitglieder @ Energie Portal
- Gästebuch @ Energie Portal

XoviLichter Link
· XoviLichter @ Erneuerbare-Energien-Net

Information
- AGB @ Erneuerbare Energien
- FAQ @ Erneuerbare Energien
- Impressum @ Energie Portal
- Statistiken @ Energie Portal

Kostenlose Online Spiele
Pacman
Pacman
Tetris
Tetris
Asteroids
Asteroids
Space Invaders
Space Invaders
Frogger
Frogger

Pinguine / PenguinPush / Penguin Push
Pinguine
Birdie
Birdie
TrapShoot
TrapShoot

Terminkalender
Error!
You must change the constant '"CAL_MODULE_NAME"' in file:
/usr/www/users/versicqz/13-Erneuerbare-Energien-Net.de/blocks/block-Calendar_combi.php

Seiten - Infos
Alternative Energien Net - Mitglieder!  Mitglieder:522
Alternative Energien Net -  Links!  Links:63
Alternative Energien Net -  News!  News:6.246
Alternative Energien Net -  Kalender!  Termine:0
Alternative Energien Net - Forum!  Forumposts:275
Alternative Energien Net -  Galerie!  Galerie Bilder:62
Alternative Energien Net -  Kleinanzeigen!  Kleinanzeigen:94
Alternative Energien Net -  Lexikon!  Lexikon-Einträge:38
Alternative Energien Net -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:5

Erneuerbare Energien Links
Erneuerbare Energien Net Erneuerbare Energie bei Google
Erneuerbare Energien Net Erneuerbare Energie @ Wikipedia

Kostenlos PresseMitteilung erstellen
Tip: Erstellen Sie kostenlos eine sofort veröffentlichte Pressemitteilung zu Ihrem Unternehmen, Vorhaben, Verein usw. und erhöhen Sie so Ihre(n) Bekanntheitsgrad & Link-Popularität!

Online Web - Tipps
Hier gratis Kataloge und Informationen zum Thema Erdwärmepumpe ordern ! Stromvergleich

Erneuerbare Energien NET: Rund um alternative & erneuerbare Energien!

Alternative & Erneuerbare Energien ! Mit Erdgas- und Elektrofahrzeugen die Stickoxid-Belastung senken

Veröffentlicht am Dienstag, dem 05. September 2017 von Erneuerbare-Energien-Portal


Alternative Energien NET Infos
Mit Erdgas- und Elektrofahrzeugen die Stickoxid-Belastung senken

PR-Gateway: Initiative RLP gibt Gas e.V. will Alternativen zum Diesel forcieren

Die aktuelle Diskussion um Dieselfahrzeuge verunsichert Autofahrer, denn Fahrverbote könnten auch in Rheinland-Pfalz eintreten. Das Thema betrifft nicht nur Großstädte wie Stuttgart, München und Hamburg. Auch in manchen Städten in Rheinland-Pfalz werden die Stickoxid-Grenzwerte regelmäßig überschritten, so dass gehandelt werden muss. "Fahrverbote sind jedoch extreme und kurzfristige Maßnahmen, die wenig Akzeptanz finden und die in ihrer Wirkung fragwürdig sind. Besser sind nachhaltige Angebote und Lösungen, damit die Luft in unseren Städten sauberer wird, die Menschen aber gleichzeitig mobil bleiben können", meint Dr. Markus Spitz, Vorsitzender der Initiative "Rheinland-Pfalz gibt Gas e.V.". Er regt konkrete Mobilitätskonzepte an, die neben der Elektromobilität vor allem den Erdgasantrieb berücksichtigen. "Der Antrieb mit Erdgas als Kraftstoff bzw. CNG (Compressed Natural Gas) ist als Technik ausgereift und verfügbar. Erdgasfahrzeuge können vor allem dort eingesetzt werden, wo Elektrofahrzeuge heute und wahrscheinlich auch zukünftig an gewisse Grenzen stoßen." Der Verein und seine Mitgliedsunternehmen wollen daher mit fundierter Beratung die Alternativen zum konventionellen Verbrennungsmotor erklären und Bürger und Kommunen individuell unterstützen.

In einigen Städten werden die Grenzwerte für Stickoxide an zu vielen Tagen im Jahr überschritten. Landespolitiker fordern daher Lösungskonzepte, um die Stickstoffdioxidbelastung in den Städten zu senken. "Wir sind dazu bereit", sagt Dr. Markus Spitz, welcher der Initiative "RLP gibt Gas" vorsteht. Dem Verein gehören insgesamt 19 Energieversorgungsunternehmen aus Rheinland-Pfalz an, die sich für Erdgas- und Elektromobilität stark machen. Aus ihrer Sicht gibt es zwei Bausteine zu einem umfassenden Mobilitätskonzept: Elektro- und Erdgasfahrzeuge. "Elektrofahrzeuge sind ein Teil der Lösung, weil sie lokal emissionsfrei unterwegs sind. Große Stückzahlen sind aber noch problematisch", meint Spitz. Es gibt zwar jetzt schon interessante Modelle, in den kommenden Jahren werden jedoch noch mehr bezahlbare Fahrzeuge mit genügend Reichweite auf den Markt kommen, wie sie in einem Flächenland wie Rheinland-Pfalz gebraucht werden. Auch die Infrastruktur muss noch weiter verbessert werden und genügend Ökostrom verfügbar sein.

CNG: Bis zu 96 Prozent weniger NOx als Diesel

"RLP gibt Gas" will daher die CNG-Technik als zweiten Baustein stärker ins Bewusstsein rücken. Erdgas-Pkw überzeugen mit Reichweiten von rund 500 Kilometern im reinen CNG-Betrieb. Die Anschaffungskosten sind zudem in etwa mit denen eines ähnlich motorisierten Dieselmodells vergleichbar. Die Mitgliedsunternehmen haben in den vergangenen Jahren viel in die Infrastruktur investiert. Rund 30 Erdgastankstellen stehen derzeit im Bundesland bereit, an denen aktuell ca. 3.000 Erdgas-Pkw tanken, die in Rheinland-Pfalz zugelassen sind. Erdgas als Kraftstoff verursacht rund 25 Prozent weniger CO2 als Benzin. Immer häufiger wird zudem regenerativ erzeugtes Bioerdgas eingesetzt, welches bis zu 97 Prozent weniger Kohlendioxid emittiert. Vor allem aber schneidet CNG bei den Stickoxiden sehr gut ab. Laut Studien ist der Ausstoß von NOx um bis zu 96 Prozent geringer als bei Diesel.

Der CNG-Antrieb ist auch für Kommunen, die aktiv zur Luftreinhaltung beitragen müssen, eine vorzügliche Alternative. Sie können damit eine Vorreiterrolle übernehmen, wenn es um die Trendwende im Verkehr geht. Stadtbusse mit Erdgasantrieb können sofort zur Luftreinhaltung und geringeren Lärmemissionen beitragen. Auch Erdgas-Müllfahrzeuge werden seit vielen Jahren im europäischen Ausland und einigen deutschen Städten mit großem Erfolg eingesetzt. Gerade in Innenstädten ist der CNG-Antrieb derzeit eine sehr gute Alternative - auch für Handwerker und den Lieferverkehr, denn einige Hersteller bieten auch Kastenwagen und leichte Nutzfahrzeuge mit Erdgasmotor an. "In den vergangenen Jahren hat die Modellvielfalt deutlich zugenommen", sagt Spitz. "Die Autobauer haben die Erdgasmobilität aufgegriffen und wollen verstärkt darin investieren." Insbesondere im Pkw-Bereich kommen in diesem Jahr interessante Modelle hinzu.

"RLP gibt Gas" ist überzeugt, dass Elektro- und Erdgasantrieb gemeinsam dazu beitragen können, das Stickoxid- und auch das Feinstaubproblem zu lösen. Beide Antriebsarten haben Vorteile und letztlich muss jeder Verbraucher für sich entscheiden, welche für ihn die bessere ist. "Uns ist es wichtig, dass in der aktuellen Diskussion die Erdgastechnologie die Position einnimmt, die ihr gebührt", lautet das Resümee von Dr. Markus Spitz.
Über Rheinland-Pfalz gibt Gas e.V.

Die Initiative wurde 2004 als Verein gegründet. Insgesamt haben sich 19 Energieversorgungsunternehmen in Rheinland-Pfalz zusammengeschlossen, um Erdgas-Mobilität im Bundesland bekannter zu machen. Im September 2015 wurden die Aktivitäten auf Elektro-Mobilität ausgeweitet. Die Geschäftsstelle des Vereins ist seit 2015 bei der Thüga Energie GmbH in Schifferstadt. Mehr Infos unter www.rlp-gibt-gas.de.

Die Mitglieds-Unternehmen:
e-rp GmbH, Pfalzgas, EnergieSüdwest AG, EWR AG, Stadtwerke Zweibrücken GmbH, Enovos Deutschland SE, Gas Union GmbH, Thüga Energie GmbH, Stadtwerke Homburg GmbH, Stadtwerke Neustadt an der Weinstraße GmbH, Stadtwerke Germersheim GmbH, Stadtwerke Landstuhl, Stadtwerke Bad Dürkheim GmbH, Stadtwerke Grünstadt GmbH, SWT Stadtwerke Trier Versorgungs- GmbH, Energieversorgung Mittelrhein GmbH, Stadtwerke Neuwied GmbH, Stadtwerke GmbH Bad Kreuznach, Rheinhessische Energie- und Wasserversorgungs-GmbH
Rheinland-Pfalz gibt Gas e.V.
Angela Wahl
Bahnhofstraße 37
67105 Schifferstadt
06235 / 4903-1890

www.rlp-gibt-gas.de

Pressekontakt:
Fröhlich PR GmbH
Mandy Saur
Alexanderstr. 4
95444 Bayreuth
m.saur@froehlich-pr.de
0921 / 75935-55
www.froehlich-pr.de

(Weitere interessante eMobil / ElektroMobil News, Infos & Tipps gibt es hier und auch hier.)

Zitiert aus der Veröffentlichung des Autors >> PR-Gateway << auf http://www.freie-pressemitteilungen.de. Haftungsausschluss: Freie-PresseMitteilungen.de / dieses News-Portal distanzieren sich von dem Inhalt der News / Pressemitteilung und machen sich den Inhalt nicht zu eigen!

(Artikel-Titel: Mit Erdgas- und Elektrofahrzeugen die Stickoxid-Belastung senken)

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Erneuerbare-Energien-NET.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Erneuerbare-Energien-NET.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Mit Erdgas- und Elektrofahrzeugen die Stickoxid-Belastung senken" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden


Diese Fotos bei Erneuerbare-Energien-NET.de könnten Sie auch interessieren:


Windkraft-Sach ...

Windkraft-Sach ...

Photovoltaik-S ...

Windkraft-Sach ...

Windkraft-Sach ...

Photovoltaik-S ...

Diese Lexikon-Einträge bei Erneuerbare-Energien-NET.de könnten Sie auch interessieren:

 Passivhaus
Unter einem Passivhaus wird in der Regel ein Gebäude mit einer Lüftungsanlage verstanden, welches keine klassische Heizung benötigt weil es sehr gut wärmegedämmt ist. Genauer betrachtet beschreibt der Begriff einen Energiestandard für Gebäude. Die präzise Definition lautet: "Ein Passivhaus ist ein Gebäude, in welchem die thermische Behaglichkeit (ISO 7730) allein durch Nachheizen oder Nachkühlen des Frischluftvolumenstroms, der für ausreichende Luftqualität (DIN 1946) erforderlich ist, gewährle ...
 Niedrigenergiehaus
Als Niedrigenergiehaus bezeichnet man Neubauten, aber auch sanierte Altbauten, die das jeweilige gesetzlich geforderte energietechnische Anforderungsniveau unterschreiten. Derzeit gilt in Deutschland das Anforderungsniveau der Energieeinsparverordnung (EnEV - gültig seit 1. Februar 2002, novelliert im Juli 2007). Die EnEV begrenzt in Abhängigkeit vom Kompaktheitsgrad (A/V-Verhältnis) den spezifischen Transmissionswärmeverlust HT des Gebäudes und den Primärenergiebedarf. In der Schweiz versteh ...
 Plusenergiehaus
Plusenergiehaus ist eine geschützte Marke des Architekten Rolf Disch. Dabei handelt es sich um ein Gebäude auf hohem Passivhaus-Standard, das rein rechnerisch mehr Energie gewinnt als es verbraucht. Dazu ist es mit zahlreichen Solarzellen zur Stromerzeugung ausgestattet; weitere Anlagen sind Sonnenkollektoren, Wärmerückgewinnung und Erdwärmeübertrager. Ein erster Prototyp von Rolf Disch, das "Heliotrop", wurde 1994 in Freiburg im Breisgau errichtet. Seit 2000 plante und realisierte Disch darü ...
 Energie
Die Energie ist eine physikalische Größe. Ihre SI-Einheit ist das Joule. Die Gesamtenergie eines abgeschlossenen Systems ist eine Erhaltungsgröße. Der Energieerhaltungssatz ist eine der zentralen Grundlagen der Physik und sorgt dafür, dass die Energie für alle Gebiete der Physik eine maßgebliche Größe ist. Je nach den Beziehungen zu anderen Größen in einem gegebenen System werden verschiedene Energieformen unterschieden, zum Beispiel die kinetische Energie Ekin, die mit der Masse m und der ...
 Biologische / Ökologische Landwirtschaft
Die Begriffe ökologische Landwirtschaft oder biologische Landwirtschaft bezeichnen die Herstellung von Nahrungsmitteln und anderen landwirtschaftlichen Erzeugnissen auf der Grundlage möglichst naturschonender Produktionsmethoden unter Berücksichtigung von Erkenntnissen der Ökologie und des Umweltschutzes. So verzichtet die ökologische Landwirtschaft auf den Einsatz chemisch-synthetischer Pestizide (Fungizide, Herbizide, Insektizide), synthetischer Wachstumsförderer, synthetischer Düngemittel und ...
 Kohlenstoffdioxid
Kohlenstoffdioxid (im normalen Sprachgebrauch auch Kohlendioxid, oft fälschlich Kohlensäure genannt) ist eine chemische Verbindung aus Kohlenstoff und Sauerstoff und gehört damit neben Kohlenstoffmonoxid (auch Kohlenmonoxid), Kohlenstoffsuboxid und dem instabilen Kohlenstofftrioxid zur Gruppe der Kohlenstoffoxide. Kohlenstoffdioxid ist ein farb- und geruchloses Gas. Es ist mit einer Konzentration von ca. 0,04 % (im Jahr 2006 381 ppm, jährliche Zunahme ca. 2 ppm)[3] ein natürlicher Bestandteil ...
 Mikro-Kraft-Wärme-Kopplung
Die Mikro-Kraft-Wärme-Kopplung (Mikro-KWK) steht für eine Klasse von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK), die das unterste Leistungssegment der KWK abdeckt. Sie ist vor allem für den gebäudeintegrierten Einsatz bei Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie im Kleingewerbe geeignet. Die Mikro-KWK erlaubt den Einsatz der energieeffizienten Kraft-Wärme-Kopplung auch ohne Fernwärmenetz zur dezentralen Stromerzeugung und verringert elektrische und vor allem thermische Übertragungsverluste durch dezentrale ...
 Dezentrale Stromerzeugung
Die dezentrale Stromerzeugung bezeichnet die Erzeugung von elektrischem Strom in vielen kleinen Anlagen in räumlicher Nähe zum Verbraucher, beispielsweise in Wohngebieten. Diese Anlagen sind damit kleiner als die momentan vorherrschenden Großanlagen wie Kohlekraftwerke, Kernkraftwerke oder auch Windparks. Vorteile: Ein Vorteil der dezentralen Stromerzeugung ist das Verkürzen der Übertragungswege, so dass in den Verteilnetzen weniger Verluste anfallen und vorgelagerte Netze weniger stark in ...
 Schwedischer Ölausstieg
Als Schwedischer Ölausstieg wird die Ankündigung der schwedischen Regierung im Jahre 2006 bezeichnet, bis 2020 unabhängig von Erdöl und anderen fossilen Rohstoffen sein zu wollen. Die schwedische Regierung gibt für diese Entscheidung vier Gründe an: - Der Einfluss des Ölpreises auf das Wachstum und die Beschäftigung der schwedischen Wirtschaft; - Die Wechselwirkung zwischen Öl, Frieden und Sicherheit auf der ganzen Welt; - Das große Potenzial Schwedens eigene erneuerbare Energien anstelle ...
 Kommunale Energiepolitik
Kommunale Energiepolitik bezeichnet Energiepolitik von Städten, Gemeinden, Landkreisen und anderen kommunalen Körperschaften. Im Gegensatz zur Energiepolitik auf nationaler Ebene sind die Möglichkeiten kommunaler Entscheidungsträger auf einige wenige Gebiete begrenzt: - Kommunale Förderprogramme für den Einsatz gewisser Energieformen, beispielsweise Erdgas oder Fernwärme der eigenen Stadtwerke, oder im Bereich der Energieeffizienz, z.B. Wärmedämmung, sind regionalwirtschaftlich günstig, da In ...

Diese Web-Links bei Erneuerbare-Energien-NET.de könnten Sie auch interessieren:

Links sortieren nach: Titel (A\D) Datum (A\D) Bewertung (A\D) Popularität (A\D)

  Fachverband Biogas e.V. bei Biogas.org
Beschreibung: Der Fachverband Biogas e.V. vereint bundesweit Betreiber, Hersteller und Planer von Biogasanlagen, Vertreter aus Wissenschaft und Forschung sowie Interessierte.
Seit seiner Gründung im Jahr 1992 hat sich der Verband mit fast 3.000 Mitgliedern zu Europas stärkster Organisation im Bereich Biogas entwickelt.
Der Fachverband Biogas e.V. setzt sich durch intensive politische Interessenvertretung auf Bundes- und Länderebene für die verstärkte Nutzung der Biogastechnologie ein. Darüber hinaus fördert der Verband Erfahrungs- und Informationsaustausch im Biogasbereich.
Der Fachverband Biogas ist einer der Trägerverbände, die in diesem Jahr erstmalig die nature.tec, Fachschau für Bioenergie und nachwachsende Rohstoffe auf der Internationalen Grünen Woche ins Leben gerufen haben. Gleich am Eröffnungstag besuchte!
Hinzugefügt am: 24.01.2008 Besucher: 918 Link bewerten Kategorie: _Verbände

  UmweltDatenbank.de
Beschreibung: Die Umweltdatenbank verschafft Ihnen einen Überblick über die Unternehmen und Aktivitäten, die sich in Deutschland (D), Österreich (A) und der Schweiz (CH) mit dem Thema Umwelt befassen. Hierzu gehören Regenerative Energien (Alternative Energien, Solartechnik, Fotovoltaik, Sonnenenergie, Solarenergie, Solarthermie, Geothermie, Windkraft, Windenergie, Wasserkraft, Meeresenergie, Biogas, Biomasse, Photovoltaik, Wärmepumpen) Umweltschutz (Recycling, Aufbereitung, Wiederverwertung, Sanierung, Abwassertechnik, Klärtechnik, Energiespartechnik) und weitere Themen Umweltmanagement (Umweltmanagementsysteme, ISO 14001, Öko-Audit, (Oeko-Audit), Zertifizierung, Zukunftsenergie, Jobs, Stellenangebote, Termine, Adressen)!
Hinzugefügt am: 24.01.2008 Besucher: 747 Link bewerten Kategorie: Umwelt

 ! SolarPortal24.de
Beschreibung: Link- und Adressenverzeichnis zu den Themen Solarenergie und Fotovoltaik mit aktuellen Nachrichten!
Hinzugefügt am: 05.04.2008 Besucher: 747 Bewertung: 8.50 (2 Stimmen) Link bewerten Kategorie: Photovoltataik / Sonnenenergie

 Alternative Energien bei EnRo-Portal.de
Beschreibung: Portal zum Thema alternative Energien wie Wasserkraft Windenergie Solarenergie Biomasse Biogas Geothermie mit Forum, Glossar, Preisrechner und FAQ!
Hinzugefügt am: 24.01.2008 Besucher: 1186 Link bewerten Kategorie: Alternative Energien

 Autogas-Einbau-Umbau.de - das Portal rund ums Thema Autogas / LPG
Beschreibung: Die umfangreichste deutschsprachige Autogas-Wissensbasis - mit News, Forum, Kleinanzeigen, Links, Bilder-Galerie rund ums Thema Autos & Autogas / LPG!
Hinzugefügt am: 20.12.2007 Besucher: 1277 Bewertung: 9.00 (2 Stimmen) Link bewerten Kategorie: Alternative Kraftstoffe: Autogas / LPG

 Autogas-Forum.de
Beschreibung: Autogas- und Erdgas-Fahrzeug-Forum - unabhängige Initiative fürs umweltfreundliche und preisgünstige Fahren mit Autogas und Erdgas!
Hinzugefügt am: 08.01.2008 Besucher: 731 Link bewerten Kategorie: Alternative Kraftstoffe: Autogas / LPG

 Bio-Ethanol bei ADAC.de
Beschreibung: Ethanol für Verbrennungsmotoren ist nichts Neues. Schon Nikolas August Otto verwendete es um 1860 als Kraftstoff in einem Prototyp eines Verbrennungsmotors. Auch Henry Ford ging davon aus, dass es, hergestellt aus landwirtschaftlichen Rohstoffen, der wesentliche Kraftstoff für sein legendäres T-Modell sein würde. In Deutschland wurde es ab 1925 bis Kriegsende im großen Umfang dem Kraftstoff als Mittel zur Erhöhung der Klopffestigkeit des Benzins zugesetzt.
Bioethanol (Ethylalkohol) kann durch Destillation nach alkoholischer Gärung oder durch vergleichbare biochemische Methoden aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen werden. In Deutschland kommen für die Produktion zunächst Getreide (Weizen, Roggen) oder Zuckerrüben in Frage. Für die Herstellung auf Basis von Lignocellulose (z. B. Stroh oder Holz) gibt es gegenwärtig keine kommerziell betriebenen Anlagen in Deutschland. Solche Verfahren befinden sich noch im Pilotstadium!
Hinzugefügt am: 28.01.2008 Besucher: 1167 Bewertung: 8.00 (1 Stimme) Link bewerten Kategorie: Alternative Kraftstoffe: Bio - Ethanol

 Biodiesel bei IWR.de
Beschreibung: Biodiesel wird in Zeiten hoher Benzin- und Dieselpreise immer beliebter. Der deutlich preisgünstigere Biodiesel an der Tankstelle wird aus gepresstem Raps hergestellt und chemisch verestert, damit das Rapsöl im Winter nicht einfriert. Dieser Diesel wird Raps-Methyl-Ester genannt, kurz RME-Biodiesel. Obwohl es keine Preisbindung an den Diesel-Preis gibt, war der RME-Biodiesel an den Tankstellen in den letzten Jahren relativ konstant 10 - 12 cent günstiger als normaler Diesel. Während der Biodiesel dem Diesel beigemischt wird, also nur für Diesel-Fahrzeuge relevant ist, kann Bioethanol dem Benzin bzw. Superbenzin zugegeben werden!
Hinzugefügt am: 28.01.2008 Besucher: 1092 Bewertung: 7.00 (1 Stimme) Link bewerten Kategorie: Alternative Kraftstoffe: Bio - Diesel

 Bioethanol Tankstellen in Deutschland bei IWR.de
Beschreibung: In Deutschland gibt es erst wenige Bioethanol-Tankstellen. Für den Betrieb eines Autos mit Bioethanol, wie etwa E-85-Kraftstoff, sind jedoch spezielle Fahrzeuge (Flexi-Fuel-Modelle (FFV) z.B. von Ford und Saab) auf dem Markt. In Gebrauch befindliche Fahrzeuge können auf FFV-Standard umgerüstet werden. In diesen Fahrzeugen kann sowohl normales Benzin, aber auch alternativ jegliches Gemisch wie E-85 (85% Ethanol und 15% Benzin) oder reines Ethanol gefahren werden. Die Fahrzeuge sind - wenn überhaupt - geringfügig teurer als herkömmliche Modelle!
Hinzugefügt am: 28.01.2008 Besucher: 1438 Link bewerten Kategorie: Alternative Kraftstoffe: Bio - Ethanol

 BtL-Kraftstoffe bei BtL-Plattform.de
Beschreibung: Synthetische Kraftstoffe aus Biomasse sind eine verhältnismäßig junge, am Markt noch nicht verfügbare Entdeckung. Doch schon heute verknüpfen sich mit BtL-Kraftstoffen, die auch als Synfuel oder Sunfuel® bezeichnet werden, große Erwartungen.
BtL steht für Biomass-to-Liquid und gehört wie GtL (Gas-to-liquid)- und CtL (Coal-to-liquid)-Kraftstoffe zu den synthetischen Kraftstoffen, deren Bestandteile genau auf die Anforderungen moderner Motorenkonzepte zugeschnitten, also maßgeschneidert werden.
Für die Herstellung von BtL-Kraftstoffen können verschiedenste Biorohstoffe genutzt werden. Die Palette erstreckt sich von ohnehin anfallenden Reststoffen wie Stroh und Restholz auch auf Energiepflanzen, die eigens für die Kraftstofferzeugung angebaut und vollständig verwertet werden.
Schätzungen gehen davon aus, dass auf einem Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche umgerechnet etwa 4.000 Liter BtL-Kraftstoffe erzeugt werden können. Damit lassen sich in Zukunft etwa 20-25 % des gesamten Kraftstoffbedarfs in Deutschland ersetzen - für Europa werden die Potenziale noch wesentlich höher angesetzt. Damit können BtL-Kraftstoffe ganz erheblich zur Substitution von fossilen Kraftstoffen beitragen!
Hinzugefügt am: 25.01.2008 Besucher: 714 Link bewerten Kategorie: Alternative Kraftstoffe: BtL - Kraftstoffe

Diese Forum-Threads bei Erneuerbare-Energien-NET.de könnten Sie auch interessieren:

 Stadttaxi mit Strom (DaveD, 04.12.2017)

 Und wie geht es weiter mit den E-Autos? (Aaron1, 16.03.2017)

 Ein Auto mit Wasserstoffantrieb? (Aaron1, 25.08.2013)

 Wirtschaftsberatung Bach & Partner - Strategische Zusammenarbeit mit Kawa Energy AG (balzer, 17.04.2013)

 Träume mit Windenergie ??? (Aaron1, 24.04.2012)

 Wie Netzstabilität mit erneuerbaren Energien möglich ist (Ortwin59, 22.02.2014)

 Elektrofahrrad mit Wasserstoffantrieb ! (HarryB, 12.02.2011)

 Berliner Zeitung: Neuer Batterie-Anbieter mit funktionierenden leistungsfähigeren Batterien! (Bernd, 05.02.2010)

 Hochtemperatur Solarkraftwerk mit Energiespeicherung (rocomed, 19.07.2008)

 Erfahrungen mit einem Plusenergiehaus? (Bernd, 04.06.2010)

Diese Forum-Posts bei Erneuerbare-Energien-NET.de könnten Sie auch interessieren:

  Aber stell dir mal vor unsere Politiker sagen – so viel Auto reicht für die breite Masse! Und es kommt ein Gesetz, so ein Auto oder gar keins. Wir sind mit unserer gegenwärtigen Regierung nicht ... (Alwin03, )

  Es gibt einen alten deutschen Ausspruch – es sind nicht die besten Bauern die nach einem Amt streben. Oder anders gesagt, wenn du für was Anständiges zu dämlich bist gehe in die Politik. Von weg ... (Isolde, )

  Wenn es wirklich so wäre, dass ein Elektroauto die Zukunft ist dann würde die Automobilindustrie Elektroautos ohne Ende bauen. Aber es ist nicht so. Es gibt absolut keine Infrastruktur für all d ... (DaveD, )

  Zur Wahl am 24. September wird es ja wohl für CDU und FDP nicht reichen. Auch wenn Özdemir in seiner großkotzigen Art tönt keine Koalition mit der FDP wird es wohl zu dieser Dreierkoalition komme ... (Hans-Peter, )

  Wer denkt denn wirklich, dass deutsche Politiker irgend etwas von dem verstehen worüber sie so den lieben langen Tag labern? Z.B. in Sachen Elektroauto denken manche von denen tatsächlich so ein ... (HannesW, )

  Wir sollten aufpassen das diese Typen mit ihren kruden Thesen nicht zu viele Stimmen bekommen. In der Opposition können sie nicht viel Schaden anrichten. Aber zum Thema, in den besagten 80ern de ... (DaveD, )

  Wer daran verdient? Ich sage nur Frank Asbeck! Mitbegründer der Grünen, das sagt wohl alles. Schloßbesitzer und mitten in der Solarkrise kaufte er sich als Zweitschloß Schloß Marienfels. ht ... (DaveD, )

  Genauso ist es. Ich erinnere mich noch als in den 80ern die Grünen gegen Atomkraftwerke demonstriert haben. War ja überall im Fernsehen zu sehen, auch das eine Transparent mit der Aufschrift \ ... (Ralphi-K, )

  Und wie soll das funktionieren? Angenommen die Stadt Berlin kauft 100 E-Autos und macht sie zu Taxen. Denkst du wirklich die privaten Taxiunternehmer nehmen klaglos hin? Glaubst du ernsthaft die ... (Aaron1, )

 Hier ein ganz interessanter Artikel zum Thema Kleinwindräder und wie Verbraucher getäuscht werden. Beim Faktencheck habe sogar ich noch lernen können, obwohl mein Mann beruflich damit zu tun hat: ... (Diana, )


Diese News bei Erneuerbare-Energien-NET.de könnten Sie auch interessieren:

 ''Raustausch'' im Heizungskeller (PR-Gateway, 21.02.2018)
Öl- oder Gaskessel jetzt durch Wärmepumpe ersetzen

Hausbesitzer, die vor der Entscheidung für ein neues Heizsystem stehen, sollten auf jeden Fall den Einsatz einer Wärmepumpe prüfen, rät Haustechnik-Experte und Architekt Henning Schulz vom deutschen Wärme- und Lüftungsunternehmen Stiebel Eltron: "Wer sich jetzt für eine neue Heizungsanlage entscheidet, muss sich fragen, ob er wirklich die nächsten 15 oder 20 Jahre Öl oder Gas verbrennen und damit unnötig CO2 in die Luft pusten möchte ...

 Politikversagen gipfelt in Vorschlag für kostenlosen ÖPNV (PR-Gateway, 21.02.2018)
2030 dann kostenlose Wärmepumpen für Alle?

Ein Standpunkt von Holger Thamm, Leiter der Abteilung Public Affairs bei STIEBEL ELTRON:

Jahrelang hat die Politik den Automobilverkehr mit Milliarden unterstützt: Dienstwagenprivileg, Steuererleichterungen, Abwrackprämie etc. Jetzt kollabiert das System, bei der EU steht Deutschland vor einer Bankrotterklärung. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks wurde nach Brüssel zitiert und musste innerhalb einer Woche eine politische Lösun ...

 Neuer E-Mobility-Botschafter an der Bigge (PR-Gateway, 20.02.2018)
Energieversorger Bigge Energie erweitert E-Auto-Flotte und Lademöglichkeiten

Attendorn, Olpe, Drolshagen, Wenden. Mit immer neuen Modellen, Ideen und höheren Strom-Ladekapazitäten findet die Elektromobilität neue Fans. Bigge Energie setzt sich als regionaler Energieversorger bereits seit einigen Jahren für die elektromobile Weiterentwicklung im Kreis Olpe ein. Dafür fahren auch die beiden firmeneigenen E-Autos, die "Biggeblitze", seit geraumer Zeit mit gutem Beispiel auf Sauerländer Straß ...

 Marktstudie: 'Ausblick auf den Projektmarkt 2018' - 2018 wird das Jahr von Industrie 4.0 (PR-Gateway, 20.02.2018)
Reutlingen, 20.02.2018 - Freiberufler können für 2017 eine sehr gute Auslastung vorweisen. Für das laufende Jahr erwarten Sie zudem weiteres Wachstum, vor allem im Bereich Industrie 4.0 und in der Automobil-Branche. Das sind die Ergebnisse der aktuellen SOLCOM-Marktstudie "Ausblick auf den Projektmarkt 2018", für die der Technologiedienstleister zwischen Dezember 2017 und Februar 2018 die 10.402 Abonnenten des Freiberufler Magazins befragt hat. Hier möchten wir Ihnen die Ergebnisse aus der Auswe ...

 Schiefer trifft Solar (PR-Gateway, 20.02.2018)
Rathscheck zeigt auf der Kölner Leitmesse "Dach + Holz" zukunftsweisende System-Eindeckung - Schöner Strom erzeugen mit dem Naturdach

Ein Urgestein baut auf die Stromversorgung der Zukunft: Mit einer neuen System-Rechteckdeckung koppelt Rathscheck Schiefer aus Mayen/Eifel ein zeitsparendes Verlegesystem für das 400 Millionen Jahre alte Naturgestein mit effizienter Energieerzeugung auf die elegante Art. Leistungsfähige Solar-Paneele werden dabei vollflächig und nahezu unsichtbar in ein Sch ...

 Vollautomatische Satelliten-Anlage: EASISAT 4.0 und 4.5 von AL-CAR (PR-Gateway, 20.02.2018)
Wer mit seinem Wohnmobil oder Reisemobil in den Urlaub fährt, möchte auf den gewohnten Komfort einer Satelliten-Anlage und Fernseher ungern verzichten.

Das über die Satelliten-Anlage im Reisemobil empfangene heimische Fernsehprogramm rundet dabei den Abend am Camping-Stellplatz perfekt ab.

AL-CAR bietet hochwertige Wohnmobil-Satelliten-Anlagen für Camping und Reise auf dem Dach Ihres Wohnmobils oder Wohnwagen fest montiert. Diese automatischen Antennen finden in wenigen Minu ...

 Zuverlässige Leistungen rund ums Flachdach (PR-Gateway, 20.02.2018)
Neues RAL Gütezeichen Flachdachsysteme und Services steht für sachgerechte Planung, Errichtung und Wartung

Bonn, 20.02.2018 - Innenräume, die frei von Schrägen sind, Platz für die Installation von Solaranlagen und die Möglichkeit eines begrünten Daches - Flachdächer bieten auch aufgrund ihrer Kosteneffizienz viele Vorteile, bei Gewerbebauten ebenso wie bei Wohnhäusern. Damit sie Witterungseinflüssen wie Feuchtigkeit, Schnee oder praller Sonneneinstrahlung langfristig standhalten, ist ihr ...

 Die Thorwesten GmbH lädt zur Badmesse nach Münster (PR-Gateway, 19.02.2018)
Am 23. und 24. Februar kann man bei den Thorwesten Infotagen im Elements Showroom Wohlfühlbäder live erleben

Am 23. und 24. Februar finden in Münster die "Wasser & Wärme Impulse 2018" statt. Auf der Hausmesse der Thorwesten GmbH können Besucher die ganze Welt der Wohlfühlbäder und Energietechnik vor Ort erleben. Der Besuch in der Elements Ausstellung an der Geiststraße lohnt sich: alle Besucher erhalten einen 250 EUR Gutschein, der Eintritt ist frei.

Wer sein Zuhause mit einem ...

 Rehm präsentiert innovative Systeme auf den führenden Messen weltweit (PR-Gateway, 19.02.2018)
Rehm Thermal Systems ist auch in diesem Jahr auf den bekannten internationalen Fachmessen vertreten und präsentiert neueste Anlagen- und Systemtechnik aus den Bereichen Reflow-Löten mit Konvektion und Kondensation sovertreten.

Rehm präsentiert innovative Systeme auf den führenden Messen weltweit

Rehm Thermal Systems ist auch in diesem Jahr auf den bekannten internationalen Fachmessen vertreten und präsentiert neueste Anlagen- und Systemtechnik aus den Bereichen Reflow-Löten mit Kon ...

 RTI auf der Hannover Messe 2018 in Halle 8, Stand C24 (PR-Gateway, 19.02.2018)
RTI Connext DDS bedient hohe Anforderungen des industriellen IoT

Sunnyvale (USA)/München, Februar 2018 - Real-Time Innovations (RTI) präsentiert auf der Hannover Messe die neueste Version der Konnektivitätsplattform für Echtzeitanwendungen, RTI Connext DDS 5.3. Sie ist speziell auf die hohen Anforderungen des Industrial Internet of Things (IIoT) ausgelegt. RTI stellt am Gemeinschaftsstand des Industrial Internet Consortium (IIC) aus (Halle 8, Stand C24).

Die RTI Konnektivitätsplat ...

Werbung bei Erneuerbare-Energien-NET.de:





Mit Erdgas- und Elektrofahrzeugen die Stickoxid-Belastung senken

 
Online Werbung
zooplus h-i-p Expedia.de ru123

Verwandte Links
· Mehr aus der Rubrik Alternative Energien NET Infos
· Weitere News von Erneuerbare-Energien-Portal


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Alternative Energien NET Infos:
Zukunftssicher heizen - aber wie?


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Online Links
Erdwärme und alternative Energien: Hier informieren und kostenlos Kataloge bestellen!

Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2007 - 2018!

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

© Erneuerbare-Energien-Net.de - die Homepage rund um alternative erneuerbare regenerative Energien - das Energie Alternativen Portal - Erneuerbare Energien NET / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung